OÖ Motocross Cup in Taufkirchen

OÖ Motocross Cup in Taufkirchen

Herzogsdorf war die vorletzte Station im OÖ Motocross Cup Jahr 2022. Am 25. September steigt das Finale in Taufkirchen an der Trattnach. Vor den letzten Rennen wird es nochmals spannend, denn noch sind nicht alle Entscheidungen gefallen!

„Wir hatten heuer eine sehr schöne OÖ Motocross Cup Saison, leider hatten wir in Herzogsdorf kein Glück mit dem Wetter, so mussten die Nachmittagsläufe ab 15:30 Uhr abgesagt werden. Der MSC Neusserling hat sich sehr bemüht und damit waren auch die Fahrer trotz Schlechtwetter zufrieden“, sagt OÖ Motocross Cup Organisator Karl Schmidinger.

Am 25. September wird das OÖ Motocross Cup Finale stattfinden, Veranstalter ist der HSV Wels, gefahren wird auf der Rennstrecke in Untertrattbach: „Taufkirchen ist seit sehr vielen Jahren der Schauplatz des OÖ Cup Finales, auch heuer werden die letzten Rennen wieder in Taufkirchen gefahren“, so Schmidinger.

Für Spannung ist gesorgt, denn noch sind nicht alle Entscheidungen gefallen. 

Bereits am Samstag (24. September) freies Training in Taufkirchen von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Fahrer und Fans freuen sich auf den Finaltag in Taufkirchen an der Trattnach, der HSV Wels ist schon in Vorbereitung für das Event: „Wir sind schon mitten in den Vorbereitungen und freuen uns, wenn viele Fahrer zu uns nach Taufkirchen kommen. Die Möglichkeit zum freien Training wird es bereits am Samstag geben“, so Norbert Hörmanseder, der stellvertretende Obmann des HSV Wels.

Zeitplan Taufkirchen