Nachbericht Weyer 22. Mai 2021
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nachbericht Weyer 22. Mai 2021

Spannende und spektakuläre Rennen beim OÖ Motocross Cup Auftakt in Weyer

Alle Rennen zum OÖ Motocross Cup konnten am 22. Mai 2021
trotz langanhaltender Niederschläge erfolgreich durchgeführt
werden. Große Starterfelder in allen Klassen und disziplinierte
Fahrer beim Auftakt in Weyer. MSV Weyer leistete gemeinsam
mit dem Org. Komm. des OÖ Motocross Cups eine
hervorragende Arbeit. Auch die Landesmeisterschaftsläufe in
den Klassen MX 85ccm, MX 2 und MX OPEN konnten alle
durchgeführt werden… - www.ooe-motocrosscup.at

Als erste Motocross-Veranstaltung in Österreich wurde im Jahr 2021 der OÖ Motocross
Cup mit den Landesmeisterschaftsklassen am 22. Mai 2021 in Weyer veranstaltet. Trotz
stundenlangen Niederschlägen gelang es dem Team rund um Karl Schmidinger dank
hervorragender Zusammenarbeit mit dem Veranstalterclub MSV Weyer faire Rennläufe
durchzuführen: „Heuer war der Wettergott nicht auf unserer Seite, dennoch ist es uns
gelungen einen erfolgreichen Saisonauftakt im OÖ Motocross Cup zu organisieren.
Mein Dank gilt meinem ganzen Team, dem Veranstalterclub MSV Weyer und allen
Helferinnen und Helfern, sowie den Fahrer und Betreuern die sich alle an die
Vorschriften gehalten haben“, sagt Karl Schmidinger, der OÖ Motocross Cup –
Organisator. Der Obmann des MSV Weyer, Hans Sulzner bestätigte die sehr gute
Zusammenarbeit: „Wir haben uns sehr gut abgesprochen und haben gemeinsam den
Tag gut geschafft“.

In der MX OPEN Klasse setzte sich Motocross-Staatsmeister Johannes Klein (KTM) vor
Alexander Banzirsch (Husqvarna) durch, Rang 3 ging an Lokalmatador Andreas
Schmidinger auf Honda. In der MX 2 Klasse triumphierte der junge Deutsche Karl Massury
(Yamaha) vor Marcel Schnölzer (KTM) und Daniel Schatz (Husqvarna).
In der 85ccm Klasse holte sich Aaron Kowatsch den Sieg vor Matthias Stingl (beide KTM),
Rang 3 sicherte sich Oliver Schmidt (Husqvarna).
Die weiteren Tagessieger heißen: Johannes Wibmer (GASGAS) in der 125ccm Klasse, im
Kidsrace – Tobias Scharinger (50ccm) und Elias Felbermair (65ccm) – beide Husqvarna.
Die Old Boys Tageswertung +40 ging an Josef Rammel (Kawasaki) und in der + 50
Wertung siegte Heinz Prammer (KTM).