Nachbericht Weyer 22. August 2020

Nachbericht Weyer 22. August 2020

Erfolgreicher OÖ Motocross Cup Tag in der Käfer-Arena am 22. August 2020

OÖ Motocross Cup konnte in Weyer unter Einhaltung aller Auflagen erfolgreich veranstaltet werden. Dem MSV Weyer gelang es, gemeinsam mit dem neuen Org. Komm. des OÖ Motocross Cups unter der Leitung von Karl Schmidinger für die Fahrer einen sehr wichtigen Renntag auszutragen. Alle Läufe konnten gefahren werden, dazu wurden auch die Rennen zum Kids-Race (50 ccm und 65ccm Klasse) durchgeführt. Mit dieser Veranstaltung wurde auch ein „Zeichen für den Motorsport in Österreich“ gesetzt und signalisiert, dass im Jahr 2020 Veranstaltungen möglich sind…

Bisher erlebte auch die Motocross-Szene in Österreich aufgrund ständig ändernden Bestimmungen und Verordnungen anlässlich der COVID-19-Pandemie, zahlreiche Absagen oder Verschiebungen von Veranstaltungen. Das eine Motocross-Veranstaltung durchführbar ist, wurde in Weyer eindrucksvoll bewiesen: „Wir haben uns im Vorstand sehr ausführlich beraten und sind dann zum Entschluss gekommen, dass wir diesen OÖ Cup Tag machen werden. Alle haben sich ins Zeug gelegt, um auch unter vielen Auflagen und neuen Bestimmungen, einen Motocross-Renntag organisieren zu können. Danke an mein gesamtes Team und an Karl Schmidinger und seine Kollegen vom OÖ Motocross Cup, es war ein erfolgreicher Tag für uns alle“, so Hans Sulzner, der Obmann des MSV Weyer. Faszinierend waren auch die vielen großartigen Feedbacks der Teilnehmer über diesen gelungenen Renntag in Weyer.

Damit ging auch die mittlerweile 34-jährige Erfolgsgeschichte des OÖ Motocross Cups weiter: „Die Fahrer hatten nach vielen Monaten Pause nun in Weyer die Gelegenheit, auf einer perfekt vorbereiteten Strecke, ihren Sport auszuüben und sich in fairen Wettkämpfen zu messen“, so Karl Schmidinger, der selber in der Old Boys Klasse am Start war. Der Tagessieg bei den Old Boys 40 ging an Mario Martinz vom HSV Wels, in der Klasse Old Boys 50 setzte sich Auner-Cup-Koordinator Gerhard Lauk (Team Auner) als Tagessieger durch.

Die Kids-Race Tageschampions heißen: Andre Pirker (Tarco Racing Team) – 50ccm, und Elias Kowald (Austria Suspension Racing Team) – 65ccm.

Lokalmatador Martin Pranzl vom MSV Weyer feierte den Tagessieg in der Klasse Hobby MX 2, Christoph Rohrmoser vom Team MX Mühlbach gelang dieser Tageserfolg in der Klasse Hobby MX Open.

HSV Wels Rookie Alexander Bogner feierte in der 85ccm Klasse (Landesmeisterschaft) den Tagessieg, die 125ccm 2-Takt-Klasse ging im Tagesranking an Johannes Wibmer (KINI Junior Team).

In den großen Landesmeisterschaftsklassen gab es spannende Duelle und beinharte Zweikämpfe, wie unter anderem in der MX OPEN zwischen MSV Weyer-Localhero Andreas Schmidinger (Haidlmair Honda Schmidinger Team) und Alex Vesely (KTM Zauner Racing Team). Am Ende setzte sich KTM-Pilot Alex Vesely durch und feierte den Tagessieg vor dem mehrfachen Landesmeister Andreas Schmidinger. In der MX 2 Klasse war Christoph Zeintl (KTM Zauner) in Weyer unschlagbar, gewann beide Läufe und holte somit auch den MX 2 Tagessieg.

Menü schließen